Arbeitskreis Mobilität

Wir setzen uns ein für attraktive und sichere Verkehrswege für Winterhausen.


Wir wollen das große vorhandene Potential stärken, wie z.B. die gute Bahnverbindung und die Radwege nach Würzburg. Wo Probleme bestehen bei Fuß- und Radwegen oder öffentlichen Verkehrsmitteln versuchen wir, Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Diese legen wir dem Gemeinderat vor, um Verbesserungen zu erreichen.

Aktuell arbeiten wir daran, eine für die Anwohner befriedigende Lösung für die Hauptstraße zu finden.


Durch das große Verkehrsaufkommen, vor allem auch den LKW-Verkehr und die sehr schmalen Gehsteige ergeben sich immer wieder gefährliche Situationen. Vor allem Kinder und ältere Menschen,  Eltern mit Kinderwägen, Rollator- oder Rollstuhlfahrer können die Hauptstraße praktisch nicht benutzen.

Unser zweites Thema ist der Radverkehr und hier konkret die gefahrlose Überquerung der Brücke sowie die Anbindung an den Mainradweg.


Viele Einrichtungen, die Winterhäuser Bürger nutzen müssen, wie Arzt, Apotheke, Post, Bank, befinden sich in Sommerhausen. Viele Winterhäuser vermeiden es, diesen kurzen Weg  mit dem Fahrrad zurückzulegen, da sie sich auf der Brücke unsicher fühlen.


Die sowohl für Fahrradpendler als auch Touristen wichtige Anbindung an den Mainradweg soll nach Abriss der Brückenauffahrt in den nächsten Jahren entfallen. Winterhausen wäre vom Mainradwegtourismus praktisch abgeschnitten. Die Pendler nach Würzburg würden über unnötige und gefährliche Umwege erst in Eibelstadt auf den Mainradweg geleitet werden. Wir setzen uns deshalb dafür ein, eine Unterführung unter der Bundesstraße zu bauen.

Ansprechpartner:

Maria Maak

09333-1525

mariamaakgmx.REMOVE-THIS.de

 

Marko Herrmann

0176-801 42 483

der_tschachgmx.REMOVE-THIS.de